Deeter kündigt kostenlose Standortprüfung für drahtlose Sensornetze an 

Die Deeter Group, Marktführer in der Konstruktion, Entwicklung und Herstellung von elektronischen Sensoren und Regelungssystemen, bietet zukünftig einen kostenlosen Standortprüfungsservice für Kunden, die ein drahtloses Sensornetz von Deeter oder einem anderen Anbieter, das 2,4-GHz-ISM-Band nutzt, einführen wollen.

 

Die drahtlosen Sensornetze von Deeter dienen der ferngesteuerten Überwachung von Temperatur, Druck, Fluss, Feuchtigkeit, Füllstand, Schwimmer- oder Näherungsschaltern sowie von anderen Sensoren, die an einen 4 bis 20 mA Regelkreis angeschlossen sind. Drahtlose Sensornetze von Deeter sind sehr vielseitig und können für einfache Einzelsensormessungen, aber auch für komplexe Multisensor- und Multivendor-Systeme mit gemischten Sensoreingangssignalen und Routern zur Erhöhung der WLAN-Reichweite genutzt werden. Außerdem bieten sie selbstheilende vermaschte Netze.

 

Durch das speziell entwickelte Wireless-Survey-Tool können potentielle Kunden mittels einer kostenlosen, von der Deeter Group durchgeführten Standortprüfung herausfinden, ob sich ihre Installationsumgebung für eine verlässliche Drahtlosübertragung eignet, und die optimalen Standorte von Sensorknoten, Router und Empfänger-Basisstationen festlegen.

 

Peter Whiteaker, Geschäftsführer der Deeter Group, sagt: „Viele potentielle Kunden und Nutzer konventioneller drahtgebundener Sensoren und Prozessleitsysteme haben großes Interesse an unseren drahtlosen Sensornetzen gezeigt. Als häufigste Vorbehalte dagegen, teure und störanfällige drahtgebundene Systeme durch drahtlose zu ersetzen, werden Zuverlässigkeit und Sicherheit genannt. Unsere drahtlosen Systeme bieten sehr sichere verschlüsselte Signale und eine zuverlässige drahtlose Übertragung. Um dies zu veranschaulichen, bieten wir jetzt eine kostenlose Standortprüfung an. So kann die Eignung unserer drahtlosen Sensorsysteme schnell und verlässlich vor Ort bei unseren Kunden demonstriert werden. Weiterhin kann der Kunde so genau darüber beraten werden, wie die besten Ergebnisse erzielt werden – und zwar unabhängig davon, ob es sich um einen Einzelsensor oder um ein komplexes selbstheilendes vermaschtes Netzwerk handelt.“

 

Damit ein drahtloses Sensorsystem die beste Leistung erzielt, muss unbedingt sichergestellt werden, dass alle Sensoren (Deeter-Sender) und Empfänger (Deeter-Basisstationen oder Router) optimal positioniert sind. Auch sollten möglichst wenige andere Funksender vorhanden sein, die Störungen verursachen könnten. Am zuverlässigsten kann dies mit dem Site-Survey-Tool von Deeter oder bei einer kostenlosen Standortprüfung sichergestellt werden.

 

In Abhängigkeit von der Größe der geplanten Anlage kann eine Installation des drahtlosen Sensorsystems bei Beachtung einiger grundlegender Punkte reibungslos erfolgen und sofort beste Ergebnisse liefern.

 

Stellen Sie sicher, dass ein umfassender Lageplan des Gebietes oder der Gebiete, in denen das drahtlose Sensorsystem installiert werden soll, vorhanden ist und prüfen Sie, ob es große bauliche Hindernisse wie Wände, Hallen, Aufzüge und Böden gibt, die Funksignale blockieren könnten.

 

Legen Sie die voraussichtlichen Standorte fest, an denen Empfänger (Deeter-Basisstationen oder Router) angebracht werden sollen, damit sie innen mit dem vorgesehenen Empfänger verbunden werden bzw. das Funksignal zur Hauptnetzwerkverbindung weiterleiten können. Es wird empfohlen, Empfänger nicht in der Nähe von Metall- oder Betonwänden, aber so dicht wie möglich an der Decke anzubringen.

 

Für den Test wird ein Survey-Tool-Sender von Deeter dort platziert, wo sich die Basisstation befinden soll. Die Survey-Tool-Basisstation von Deeter testet dann die Reichweite und die Stärke des empfangenen Signals an jedem der möglichen Standorte der Sensorknoten. Bei einigen Anlagen werden Verstärker oder Router benötigt. Das Survey-Tool hilft dabei, ihren geeignetsten Standort zu ermitteln, um sicherzustellen, dass alle Signale an die Basisstation übermittelt werden.

 

Weitere Informationen über das Wireless-Survey-System der Deeter Group erhalten Sie telefonisch unter 01494 566 046, per E-Mail: [email protected] oder auf unserer Internetseite: www.deeter.co.uk.

Die Produktpalette der The Deeter Group beinhaltet: Füllstandssensoren, komplett drahtlose Sensorsysteme, Lecksucher, industrielle Wägesysteme, Reed- und Näherungsschalter, Sicherheitsschalter, Endgehäuse, Litzen- und Magnetdraht sowie Fotovoltaikanlagen.